Unsere Unterkunft -Hotel Hirschen- befindet sich mitten in Küssnacht, unweit von der Strandpromenade des Vierwaldstätter See's

Nach der Ankunf ging's dann erstmal zum See.

Am nächsten Tag fuhren wir dann nach Luzern ins Verkehrshaus, dem größten Schweizer Museum dieser Art. Die Ausstellung umfaßt Verkehrstechnik aus allen Bereichen, mit dem Schwerpunkt: Schweizer Bahnen

Auf dem Freigelände stand z.B. diese Convair CV 990 'Coronado' , eins von nur 37 gebauten Flugzeugen aus dem Jahr 1961. Bemerkenswert ist ebnefalls dieses Fahrrad mit Motor. Bei diesem Motor handelt es sich um einen 7-Zylinder Sternmotor.

Das Ziel des 2. Tages waren die Rigibahnen. Vor Arth-Goldau ging es dann mit der Dampfzahnradbahn auf den Berg Rigi.

Unterwegs machte unser Zug öfter's mal eine Verschnaufpause, da neuer Dampf 'gekocht' werden mußte.

Frisch gestärkt ging es dann weiter, der Bergstation entgegen.

Auf dem Gipfel trafen wir dann noch Lok 7, die dieses Jahr erstmalig wieder in Betrieb war. Zurück ging es dann mit einem Dampfgetribenen Schaufelraddampfer.