Das Ziel unserer Fahrt : Zittau in Sachsen, gelegen im Dreiländereck - Deutschland - Polen - Tschechische Republik

Nach der Fahrt im alten IR-Wagen (mit Fenstern zum Öffnen)........................................begrüßte uns dann auf dem Bahnhofsvorplatz von Zittau 99 749 der Zittauer Schmalspurbahn

 

Abends ging es in die schöne Altstadt von Zittau !!!..............................................Bei sehr schönem Wetter fuhren wir dann am nächsten Morgen im Cabrio nach Johnsdorf und Oybin

 

Nach dem Umsetzen in Johnsdorf ging es dann weiter nach..............................................................Oybin (Kurort)

 

Dirkt neben bem Bahnhof in Oybin liegt das Felsenmassiv (Berg) "Oybin" Von oben hat man eine wunderbare Aussicht in die Gegend und kann die ankommenden Züge beobachten

 

In der Ferne ist Zittau zu sehen.............................................................Auf dem Oybin befindet sich ein sehr großes altes Kloster mit umfangreichen Anlage, u.A. ein Friedhof

 

und eine große Kirche......................................................................Danach machten wir noch einen Abstecher nach Görlitz, das einen sehr großen Bahnhof besitzt

 

Der Tag klang in einem romatischen Gasthaus in Zittau aus. .......................Morgens fuhren wir dann nach Liberc (Reichenberg), einer Tschechischen Stadt die sehr umfangreiche .....................................................................................................................Bahnanlagen und einen Großen Bahnhof besitzt.

 

Liberc hat eine sehenswerte Altstadt um sein Rathaus..............Auf dem Bahnhof, vor dem BW ist ADOLF als Denkmal abgestellt.

 

Neben viel älterem Material trifft man aber auch auf moderne Triebwagen, die auch bei uns eingestzt werden, links Br. 632 (PESA Link) und rechts Br. 650